Aktuelles Aktuelles
  • 5. Juli 2018, 19:00 Uhr
    „Wissen Treffen“, Holbornsches Haus, Rote Straße 34: Christine Nawa, Mitarbeiterin der Zentralen Kustodie und zuständig für das Sammlungs­management, wird ein Referat zum Thema Geschichte des Academischen Museums halten.

  • Forum Wissen in den Schaufenstern des Göttinger Einzelhandels
    Wenn Sie durch die Innenstadt bummeln, halten Sie Ausschau nach Fenstern, die durch einen Schriftzug „wir wollen’s wissen“ markiert sind. In den Geschäften entdecken Sie Leinwände mit Objekten aus den Sammlungen der Universität. Artikel zum Thema

  • 20.08.2018, 17:00 Uhr
    Baustellenführung durch das künftige Forum Wissen mit Rainer Bolli, Leiter des Gebäudemanagements der Universität.

  • 14.09.2018, 16:00 Uhr
    Führung durch die Sammlung mathematischer Instrumente und Modelle mit unserem Vereinsmitglied Prof. Dr. Ina Kersten.

  • 20.09.2018, 19:00 Uhr
    Zu Gast bei Göttinger Gelehrten in Bremers Weinkeller – Veranstaltung zur Werbung neuer Mitglieder! Wir laden ein zur Autorenlesung aus dem Buch „Göttinger Stadtgespräche“. Philipp und Georg-Friedrich Bremer servieren Ihnen dazu passende Weine. Mit dabei: Andrea Ruhstrat, Dr. Axel Wittmann, Familie Bremer und weitere Unterstützer des Forum Wissen – außerdem die Herausgeberin Christiane Freudenstein-Arnold sowie Schauspielerin Julia Hansen. Die Lesung mit Weinprobe ist für Vereinsmitglieder, die ein neues Mitglied werben und mitbringen kostenfrei!

  • „Wissen-Treffen“ 2018

    Übersicht Jahresprogramm

Gut besuchte Auftaktveranstaltung am 25. April 2017

Der Vorsitzende des Förderkreises Forum Wissen, Alt-Oberbürgermeister Wolfgang Meyer, war begeistert: er konnte ca. zweihundert Gäste zur Auftaktveranstaltung des vor zwei Monaten gegründeten Vereins in der Alten Mensa am Wilhelmsplatz begrüßen. Darunter auch die Unipräsidentin Ulrike Beisiegel, die in ihrem Grußwort die Gründung des Förderkreises als wichtige Unterstützung ihres Lieblingsprojektes, des „Forum Wissen“, hervorhob. Planung und Finanzierung des im Gebäude des früheren Naturhistorischen Museums und bisherigen Zoologischen Instituts an der Berliner Straße projektierten neuen „Wissensmuseums“ seien auf gutem Wege, so dass 2019 die Eröffnung erfolgen könne.

Stargast der Veranstaltung war Nobelpreisträger Stefan Hell, der über seine neuesten Erfolge in der Lichtmikroskopie referierte, die „nanoskopische“ Einblicke in lebende Zellen auf der Molekularebene und so hilfreiche Anwendungen in den Lebenswissenschaften ermöglichen. Für die Unipräsidentin bestätigen diese Erfolge die Bedeutung des „Campus Göttingen“ als exzellenten Wissenschaftsstandort.

In der abschließenden Podiumsrunde diskutierten die Vorstandsmitglieder - Wolfgang Meyer, Andrea Ruhstrat, Sigrid Lüttge, Kai Dietrich, Gerhard Cassing - mit der Unipräsidentin sowie der Leiterin des „Forum Wissen“, Marie Luisa Allemeyer, die Perspektiven der Unterstützung dieses neuartigen „Universitätsmuseums“ durch den Förderverein. Von allen Beteiligten wurden die anwesenden Gäste und weitere Interessierte zur Mitwirkung im Förderverein eingeladen. Zum anschließenden Treffen im Foyer wurden die Getränke vom Cateringhaus Göttingen und der Einbecker Brauerei gesponsert.

Fotos von der Veranstaltung

Fotos: Peter Heller